Springe zu Rezept Rezept drucken
Rezept ausprobiert?#Rezepte#vitalmesszentrum

Mangold Champignons Frittata

#LowCarb – #ketogen – #vegetarisch – #kohlenhydrate-arme Rezepte- #Frittata #Mangold #Diät #Gewichtsreduktion #Mittagessen

Die schnelle Gemüse-Eierspeis für die Low Carb Ernährung

Frittata sind immer mal eine gute Idee, wenn es einmal schnell gehen soll. Und damit es eine vollwertige Mahlzeit wird, kannst du so eine Gemüse-Eierspeise mit allen möglichen Gemüsesorten machen. Daher eignet sich dieses Rezept oder Abwandlungen davon auch gut, um Gemüse zu verwerten.

Heute habe ich den Mangold aus dem Garten genommen. Denn der ist jetzt schon gut zu ernten. Und ein paar Champignons habe ich  auch im Kühlschrank gefunden. Als

 Käse bist du eigentlich auch sehr flexibel. Statt dem Feta Schafkäse kannst du gerne jede andere Art Käse verwenden. Was dir schmeckt oder du gerade zu Hause hast. Und statt der gerösteten Macadamianüsse kannst du gerne Pinienkerne oder auch rohe oder geröstete Erdnüsse verwenden. Probiere einfach aus. Da kommen schnell interessante Varianten heraus.

Der große Vorteil einer Frittata ist, dass wir sie sehr gut in eine Diät, ketogene oder Low Carb Ernährung einbauen können. Denn eine Frittata hat sehr wenig Kohlenhydrate. Es variiert dann natürlich auch, welches Gemüse du verwendest.

Hinweis: Vorsicht bei Neigung zu Durchfall und zu viel Feuchtigkeit und Schleim laut TCM. Zum Beispiel bei verschleimten Stirnhöhlen oder Schleimhusten oder auch anderen Schleimerkrankungen wie Arteriosklerose, Rheuma oder andere. Denn Käse befeuchtet stark. Vor allem solltest du dann keinen Schimmelkäse oder sehr fetten Käse verwenden. Besser ist auch hier Schafkäse oder Ziegenkäse.

Spargel karotten Gemüse

Spargel Karotten Gemüse mit Quinoa

Grüner Spargel im Wok schnell gemacht!
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Keyword: Glutenfrei, Ketogen, LowCarb, vegan, vegetarisch
Thermik: kühlend
TCM_Funktionskreis: DI, LU, NI
Geschmack: bitter (F), süß (E)
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 317kcal

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel (W)
  • 300 g Karotten (E)
  • 6 Stück Cocktailtomaten (H) oder auch mehr
  • 4 Stück Jungzwiebel (M) alternativ Lauch
  • 2 EL Olivenöl (F)
  • Salz (W)
  • 2 Knoblauchzehen (M)
  • Pfeffer (M)
  • 2 EL Pinienkerne (E)

Quinoa

Anleitungen

  • Beim Spargel die Enden abschneiden und waschen. Karotten putzen und in lange Streifen schneiden. Jungzwiebel in Ringe schneiden. Zuerst Karotten in Olivenöl rösten, dann Spargel dazugeben. Salzen, Pfeffern. Ein paar Minuten köcheln lassen. Erst nach ein paar Minuten die Frühlingszwiebel und ganz am Schluss die Cocktailtomaten dazu.
  • Quinoa in einem Sieb waschen. Mit der doppelten Menge Wasser zustellen. Nach Belieben salzen. Ca. 20 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Dann auf die Seite stellen und mit dem Deckel einfach stehen und nachziehen lassen.
    Quinoa
  • Einen Spritzer Zitronensaft. Alles Abschmecken. Und mit dem Quinoa servieren. Mit Pinienkerne garnieren.
    Spargel Karotten Gemüse Quinoa

Notizen

Nährwerte

Serving: 1Portion | Kalorien: 317kcal | Kohlenhydrate: 42g | Eiweiss: 15g | Fett: 10g | Ungesättigte Fette: 7g | Cholesterin: 374mg | Natrium: 111mg | Ballaststoffe: 15g
Rezept ausprobiert?Wie hat es dir geschmeckt? lass es uns wissen!