Essen für Körper, Geist und Seele

Alles ist Energie – die Grundlage unseres Lebens. Bewegung, Lebensfreude und bewusste Ernährung fördern die Energiebereitstellung und damit unsere Gesundheit.

Ernährung heuteEssen heute

Jeder weiß, unser Speisezettel sollte viel frische, regionale und biologische Lebensmittel beinhalten. Unser Essen soll dem Körper die Vitalstoffe liefern die er braucht, sodass die Zellen, die einzigartigen Kraftwerke in unserem Organismus, Energie bereitstellen können. Doch im täglichen Alltagsstress, lässt sich optimale Ernährung nicht immer oder nur schwer umsetzen. Essen für Körper, Geist und Seele ist also gar nicht so einfach. Weißmehlprodukte, überall Industriezucker, stark verarbeitete Fertigprodukte, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, künstliche Farb- und Aromastoffe, … die Liste lässt sich lange fortsetzen.

Viele Kalorien, ein hoher Anteil künstlicher Fremdstoffe aber zu wenig Nährstoffe. Wir (unsere Zellen) verhungern vor vollen Tellern. Gehaltlose Kalorien, die sich als Fettpölsterchen absetzen, aber gleichzeitig Energiemangel durch einen gestörten Zellstoffwechsel verursachen. Bereits jeder dritte Österreicher leidet an Übergewicht.

Energiemangel, spürbar als Vitalitätsverlust, ist oft das erste Anzeichen, lange bevor ernsthafte gesundheitliche Probleme auftreten. Stoffwechselstörungen sind die Ursache vieler chronischer Erkrankungen.

Stress und Ernährung

Aber auch bei sehr bewusster Ernährung können Probleme auftreten. Magen- und Darmprobleme, Kopfschmerzen, Übersäuerung, Gewichtszunahme und vieles mehr. Denn auch unser stressiger Lebensstil hat direkte Auswirkung auf unseren Stoffwechsel und die Verdauung. So kann ein zu viel an Zucker, Kaffee, Alkohol, Stress und Medikamenten das Darmmilieu schwächen. Aber auch die Übersäuerung fördern und damit die Aufnahme von Nährstoffen und die optimale Verdauung blockieren.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind heute keine Seltenheit mehr. Beginnend bei Laktose- und Fruktose-, Histamin- und Glutenunverträglichkeit. Es ist möglich, dass du auf alle möglichen Nahrungsmittel unverträglich reagierst. Und so wie jeder Mensch einzigartig ist, können auch üblicherweise als gesund bezeichnete Lebensmittel wie zum Beispiel Vollkornprodukte und Rohkost, negative Reaktionen auslösen. Du fühlst dich nicht wohl. Und du spürst, dass es Nahrungsmittel gibt, die dir nicht gut bekommen.

Ein Lebensmittelprofil erstellen lassen

Pronutri Lebensmittelunverträglichkeit testen

Im Vitalmesszentrum Wien sind wir spezialisiert auf das Erstellen von Lebensmittelprofilen. Ein Lebensmittelprofil gibt dir genaue Auskunft darüber, welche Nahrungsmittel du weniger gut verträgst. Aber auch, was dir gut tut. Das Lebensmittelprofil beinhaltet ca. 500 Lebensmittel aus allen Bereichen. Gemessen wird die energetische Reaktion deines Körpers auf ein Lebensmittel. Dazu benutzen wir ein Meridiandiagnosegerät und eine Software. Pronutri® oder VitaloNutri®. Eine Austestung dauert ca. 1,5 Stunden und das Ergebnis wird sofort mit dir besprochen. Du siehst über ein Balkendiagramm, wie dein Körper auf das Nahrungsmittel „antwortet“. Positiv oder negativ. Diese visuelle Sicht hilft dir, das Ernährungsprofil zu verstehen. Aber natürlich bekommst du auch eine zusammenfassende Auswertung.

Bei uns bekommst du aber nicht nur einen Test. Schon während der Testung erfährst du viel über mögliche Alternativen, die optimale Zubereitung und Tipps aus der ganzheitlichen Ernährungsberatung nach TCM.

Zum Angebot für Nahrungsmitteltest

Mehr über dich herausfinden wollen …

Für eine optimale Bewertung und Beratung empfiehlt es sich oft, auch eine Energiestatusmessung durchführen zu lassen. Vor allem dann, wenn du über Beschwerden klagst, und keine Ursache diagnostiziert werden konnte. Durch die Energiestatusmessung kann die persönliche Energiesituation ganzheitlich erfasst und ein Vorschlag zur Verbesserung erarbeitet werden. So ist es auch möglich, Vitalstoffe und deren Wirkung kinesiologisch auszutesten. Denn Nährstoffmangel kann ein Grund für Stoffwechselprobleme sein. Aber auch der Säure-Basen-Haushalt und das Mikrobiom im Darm spielt bei vielen Beschwerden eine Rolle.
Und immer öfter wird eine Nicht-Alkoholische-Fettleber diagnostiziert. Alles Dinge, die nicht mit Medikamente behandelt werden kann. Hier geht es um Ernährung. Aber auch die Unterstützung deines Körpers mit natürlichen Vitalstoffen. So haben wir im Vitalmesszentrum in Wien tolle Erfolge mit der Empfehlung von Aloe Vera Drinkinggel und speziellen Probiotika. Aber auch mit Zellnahrung und vielen weiteren Vitalstoffen und Kräutern. Bei uns kannst du dich kompetent beraten lassen.

Zum Angebot

Online buchen