Springe zu Rezept Rezept drucken
Rezept ausprobiert?#Rezepte#vitalmesszentrum

Low Carb Keto Chiabatta Baguette

Low carb – ketogen – glutenfrei – milchfrei – laktosefrei

Lecker Schmecker Keto BaguetteKeto Baguette

Also von diesem Baguette sind wir, mein Mann und ich, ganz begeistert. Nicht nur, das es aussieht wie Brot, eine Konsistenz hat wie Brot (aber nicht wirklich wie ein Baguette aus Weissmehl) – es schmeckt wunderbar. Und es ist recht einfach zu machen. Auch für Anfänger gut geeignet. Obwohl wir hier Hefe verwenden.

Das Rezept habe ich von Silvia Scimone aus der internen Facebook-Gruppe von Sabine Fass – Leckereien aus Aprikosenkernmehl. Sabine Fass hat einen tollen Low Carb Shop, wo du eben solches Mehl, aber auch andere Low Carb Spezialitäten kaufen kannst – https://lowcarb-leckereien.de/.

Was mir am Aprikosenkernmehl gefällt, dass es einen wunderbaren Geschmack verleiht – egal, was du daraus bäckst. Ein Teil wird einfach mit Aprikosenkernmehl ersetzt. Eigentlich kannst du überall, wo du auch Mandelmehl verwendest, Aprikosenkernmehl nehmen. Und Aprikosenkerne sind nicht nur lecker sondern auch noch sehr gesund.

Das erste Mal habe ich wie im Originalrezept Bambusfasern genommen. Und statt dem Goldleinsamenmehl, normales Leinsamenmehl. Beim zweiten Mal habe ich dann die Bambusfasern durch Kartoffelfasern ersetzt. Denn Kartoffelfasern sind regional und auch günstiger als Bambusfasern. Beide Varianten sind total lecker geworden. Generell kannst du Rezepte mit Bambusfasern immer, wenn du willst, durch Kartoffelfasern ersetzen.

 

Ketogenes Baguette Rezept

Low Carb Keto Chiabatta Baguette

Das Kartoffelfaser-Brot ist ein ideales Low Carb Brot für Anfänger. Es ist leicht zu machen, da du weder einen Hefeteig machen musst, noch irgendwelche speziellen Geräte brauchst, außer vielleicht einen Mixer. Du brauchst auch keinen Brotbackautomaten und keine spezielle Brotbackform. Außerdem schmeckt es sehr nach "normalen" Brot, und hat keine großen Körner - obwohl es von Ballaststoffen nur so strotzt!
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 40 Minuten
Portionen: 12 Portionen
Kalorien: 80kcal

Zutaten

Anleitungen

  • Lauwarmes Wasser (maximal 40 Grad) (500 ml) in eine Schüssel und eine Packung Trockenhefe hineinstreuen. Du brauchst nicht umrühren. Einfach das Wasser 15 Minuten oder länger stehen lassen. Du aktivierst damit die Hefe. Die trockenen Zutaten wiegst du ab und mischt diese in einer Rührschüssel.
  • Das Hefewasser, das Olivenöl, den Balsamico mit den trockenen Zutaten gut vermischen. Und gut durchkneten. Den Teig für mindestens 20 Minuten ruhen lassen. Dann zwei Baguette formen, in dem du den Teil auf 2 Teile aufteilst und zu einer Wurst rollst. Am besten noch einmal 20 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorwärmen.
  • Die Baguettes mit Kartoffelfasern bestreuen oder gleich in den Kartoffelfasern wälzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 50 Minuten backen. Auskühlen lassen. Fertig.

Nährwerte

Kalorien: 80kcal | Kohlenhydrate: 4.1g | Eiweiss: 8.1g | Fett: 2.6g | Mehrfach ungesättigt: 2.1g | Ballaststoffe: 7.61g | Zucker: 2.37g
Rezept ausprobiert?Wie hat es dir geschmeckt? lass es uns wissen!