Springe zu Rezept Rezept drucken
Rezept ausprobiert?#Rezepte#vitalmesszentrum

Kürbiscurry – Vietnamesischer Art

Die Gewürzmischung kenne ich gut, noch von unserem Besuch in Vietnam. Ingwer, Sternanis, Pfeffer, Nelken und Zimt. Und dann der Koriander am Schluss dazu. Das ist typisch für die vietnamesische Küche. Ob dieses Rezept von dort kommt? Ich weiß es nicht. Aber vorstellen könnte ich mir das sehr gut.

Kürbiscurry

der "Mitte" schmeicheln - typisch Vietnamesische Gewürze
Gericht: Hauptgericht
Keyword: LowCarb, Milchfrei, vegan, vegetarisch
Thermik: wärmend
TCM_Funktionskreis: DI, MA, MI
Geschmack: scharf (M), süß (E)
Portionen: 4
Kalorien: 335kcal

Zutaten

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis (E)
  • 3 cm frischer Ingwer (M)
  • 1 Sternanis (M)
  • 8 Pfefferkörner (M)
  • 2 Gewürznelken (M)
  • 1 Zimtstange (M) oder Zimt gemahlen
  • 400 ml Kokosmilch (E) aus der Dose
  • 1 TL Garam Masala (F, M)
  • 1 TL Fenchelsamen (E)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (M) gemahlen
  • 1/2 TL Kurkuma (F) gemahlen
  • 1 Lorbeerblatt (F)
  • 2 Knoblauchzehen (M)
  • 1/2 Bund Koriander frisch (M)
  • 1 Limette (H) Saft
  • 1 Tl Salz (W)

Anleitungen

  • Den Kürbis waschen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und reiben.
  • Einen Topf ohne Fett erhitzen und Sternanis, Pfefferkörner, Nelken und Zimt darin kurz rösten lassen, bis ein aromatischer Duft entsteht. Aufpassen - immer rühren und nicht anbrennen lassen. Mit der Kokosmilch ablöschen. Kürbis mit Garam Masala, Ingwer, Fenchelsamen, Kreuzkümmel, Kurkuma und dem Lorbeerblatt hinzufügen.
  • Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und ebenfalls hinzufügen. Alles 30 Minuten im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Eventuell Wasser zufügen, wenn zu dickflüssig.
  • Nach Ende der Garzeit die größeren Gewürzstücke entfernen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und hacken - unterheben. Mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Kalorien: 335kcal | Kohlenhydrate: 15g | Eiweiss: 3g | Fett: 1g
Rezept ausprobiert?Wie hat es dir geschmeckt? lass es uns wissen!

Rezept aus dem Buch „365 Low Carb Rezepte“- NGV Verlag