Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen in Wien

Macht es Sinn auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen zu lassen?

Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind heutzutage leider keine Seltenheit. Magen-Darm-Beschwerden, Blähbauch, Durchfall oder Verstopfung. Aber auch Bluthochdruck, Herzrasen oder allergieähnliche Symptome nach dem Essen. Eine Unverträglichkeit kann sich auf unterschiedlichste Weise zeigen. Oft bleibt sie lange unentdeckt. Wenn du schon alles abgeklärt hast, und noch immer Probleme mit deinem Essen hast, dann solltest du auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen lassen.

Unverträglichkeit = Sensitivität, Intoleranz

Eine Lebensmittelunverträglichkeit kannst du auch als Sensitivität bezeichnen. Oder als Intoleranz. Denn erst ab einer bestimmten Menge eines Lebensmittels, kommt es zu Reaktionen. Das ist auch der Unterschied, zur Allergie. Die Menge die vertragen wird, kann bei jedem anders sein. Oft merkst du es auch nicht direkt nach den Mahlzeiten. So ist eine Zuordnung manchmal schwierig.

Typischen Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind

  • Laktoseintoleranz
  • Fruchtzuckerintoleranz
  • Histaminunverträglichkeit
  • Weizen- und Glutenunverträglichkeit

Unverträglichkeiten sind keine Allergien

Davon abgesehen gibt es auch Allergien auf bestimmte Lebensmittel. Oder auch Bestandteile davon. Bei Allergien tritt die Reaktion meistens kurz nach dem Essen auf. Die häufigsten Reaktionen sind

  • Hautausschläge und Juckreiz
  • Rötungen
  • das Anschwellen von Schleimhäuten
  • Augentränen oder ähnliches.

Besonders dann, wenn du bereits an Allergien leidest, besteht ein höheres Risiko. Doch selbst eine Weizenallergie kommt geschätzt nur bei 1 % der Bevölkerung vor. Eine Histaminallergie dagegen schon häufiger.

Online buchen
Nahrungsmittelunverträglichkeit testen Unverträglichkeit Intoleranz testen

Pseudo-Intoleranzen

Und dann leiden immer mehr Menschen an, nennen wir es einfach mal Pseudo-Intoleranzen. Diese können jedes Lebensmittel betreffen und zu unspezifischen Beschwerden führen. Ursache dafür gibt es viele. In der traditionellen chinesischen Medizin sprechen wir auch von einer Verdauungsschwäche. Einem sogenannten MILZ-QI-Mangel.

Pseudo-Intoleranzen = Reaktionen auf unterschiedlichste Lebensmittel

So könntest du zum Beispiel auf ungesäuerte Milch reagieren, jedoch Joghurt vertragen. Oder auch auf Industriezucker oder Fruchtzucker reagieren. Aber mit Obst in kleinen Mengen oder als Kompott gekocht, keine Probleme haben. Auch bestimmte Nahrungsmittelkombinationen können ein Unwohlsein und Symptome auslösen. Vor allem wenn es um Fertigprodukte und industrielle Lebensmittel geht. Oft sind es gerade jene Lebensmittel, welche sehr oft gegessen werden. Auch hier kann das Testen auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten sinnvoll sein.

Wie funktioniert die Austestung im Vitalmesszentrum?

Die energetische Körperantwort

Mit der Messtechnik von Pronutri® und VitaloNUTRI® werden Lebensmittel aufgedeckt, welche deinen Stoffwechsel blockieren können. Wir finden heraus, welche Lebensmittel dein Körper ablehnt. Du kannst diese dann weglassen. Alternativen werden mit dir besprochen.

Die Austestung erfolgt mit PRONUTRI® oder VITALONUTRI® Meridian-Technologie. Es werden Frequenzen von Nahrungsmitteln über Kopfhörer übertragen. Und die Reaktion darauf getestet. Wobei die Energieveränderung an den Händen über den Hautwiderstand gemessen wird.

Vorteil der Methode

Diese Methode ist eine energetische Methode. Vergleichbar mit der Bioresonanz. Der Vorteil ist, dass wir in sehr kurzer Zeit, viele unterschiedliche Lebensmittel austesten können. Da diese in den Programmen gespeichert sind. Und die Ergebnisse werden sofort grafisch am Bildschirm dargestellt. Wir können daher gleich besprechen, was das für dich bedeutet. Und wie du damit umgehen kannst. Dabei fließt das Wissen aus der traditionellen chinesischem Medizin und die Erfahrung aus tausenden Gesprächen mit ein.

Nahrungsmittelunverträglichkeit testen Unverträglichkeit Intoleranz testen

*Hinweis

Der Lebensmitteltest ist KEIN BLUTTEST. Bei allen angebotenen Vital-Messungen handelt es sich um ganzheitliche Anwendungen. Grundlage dabei ist die traditionelle chinesische Medizin und Techniken aus der Energiemedizin. Bei akuten Beschwerden kann der Besuch im Vitalmesszentrum einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Online buchen
Lebensmittelunverträglichkeit testen Unverträglichkeit testen Nahrungsmittelunverträglichkeit testen

Die Lebensmittelaustestung richtet sich auf:

  • Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Wurst, Ei, Milchprodukte, Käse

  • Kohlenhydrate wie Getreide, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Brot und Gebäck)

  • Hülsenfrüchte

  • Gemüse, Salate und Pilze

  • Obst und Fruchtsäfte

  • Nüsse und Trockenfrüchte

  • Butter, Fette und Öle

  • Zuckerarten, Süßungsmittel und Süßigkeiten

  • Gewürze und Kräuter

  • Kaffee, Tee, Nicht-Alkoholische und alkoholische Getränke

  • Lebensmittelzusätze und Fertiglebensmittel

Gewichtsreduktion unterstützen?

Viele kommen ins Vitalmesszentrum, weil sie gerne Gewicht abnehmen wollen. Diäten funktionieren nicht. Die Waage zeigt immer mehr an. Und das, obwohl die tägliche Kalorienbilanz eindeutig negativ ist.

Lebensmittel austesten – Stoffwechselaktivierung

Auch hier es oft hilfreich, Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen zu lassen. Wir finden heraus, welche Lebensmittel deine Gewichtsreduktion unterstützen können. Und es werden etwaige Ernährungsfehler aufzeigt und besprochen. Blockaden für deinen Stoffwechsel und somit deine Diät können behoben werden.

Besuche daher unser Vitalmesszentrum in Wien und finde heraus, welche Lebensmittel Du lieber meiden solltest. Einfach, schnell und effizient zu einem besseren Lebensgefühl!

Mehr Informationen zum Gewichtsmanagement mit der Stoffwechseldiät

Dienstleistungsangebot im Vitalmesszentrum

Mehr zum Thema lesen …